Netgear Arlo Q, First Take: Preiswerte HD-Überwachungskamera mit Audio-Review

Als sie Kunden fragten, wie sie ihre kabellosen Arlo-Kameras nutzten, fand Netgear heraus, dass die meisten Leute sie draußen benutzten, aber die Kamera eines Mitbewerbers für die Verwendung im Innenbereich und die Auswahl von hochauflösenden Kameras, die eingesteckt werden müssen, benötigen (und nicht benötigen) Um ihre Batterien zu wechseln). Aus diesem Grund hat das Unternehmen den 1080p Arlo Q geliefert, der 169,99 € kostet (inkl. MwSt.). Sobald Sie eine Kamera eingesteckt haben, können Sie zusätzliche Funktionen hinzufügen, die mehr Leistung benötigen – wie ein Mikrofon und Lautsprecher und eine kontinuierliche Aufnahme.

Der Netgear Arlo Q liefert hochwertige Videos, läuft aber nicht mit Batterien, sondern muss in der Nähe eines Stromnetzes installiert werden.

Das Arlo Q ist etwas größer als das Arlo Wire-Free-Modell, und obwohl es eine magnetische Basis hat, die an Metalloberflächen kleben kann, hat es nicht das gleiche abnehmbare magnetische Befestigungssystem. Stattdessen kommt es mit einer Grundplatte, die Sie schrauben, und die Kamera schnappt darauf. (Wir würden gerne Alternativen wie abnehmbare Befestigungsstreifen sehen, weil Sie es umziehen möchten, obwohl es in der Nähe einer Steckdose sein muss.) Das Netzteil ist klein und ordentlich, und hat ein langes USB-Kabel, so Haben Sie einiges an Freiheit bei der Positionierung der Kamera.

Um es einzurichten, können Sie die Arlo-Website oder die Arlo-App auf einem iOS- oder Android-Gerät verwenden. (Es gibt immer noch keine Anzeichen für die Windows- oder Windows-Phone-App, die von Netgear erzählt wurde, dass wir im letzten Sommer in der Entwicklung waren – das Unternehmen sagt jetzt, dass es eine App für die Windows-Plattform “Anfang dieses Jahres” haben wird “Zukunftsorientierung” auf der Arlo-Website.)

Setup enthält die Erzeugung eines QR-Codes, der Ihre Wi-Fi-Netzwerkdetails enthält, die die Kamera dann für die Verbindung verwendet.

Wählen Sie Hinzufügen Gerät und erhalten Sie Bilder der verschiedenen Arlo Kameras zur Auswahl, und das Setup ist schmerzlos. Sie brauchen keine Arlo Basisstation und die Arlo Q kommt nicht mit einem, denn es funktioniert mit jedem Standard-Access-Point. Das Pairing-System ist ziemlich clever: Stellen Sie sicher, dass das Telefon oder Tablet, auf dem Sie die Arlo App laufen, auf demselben WLAN-Netzwerk ist, das Sie mit der Kamera verwenden möchten, und tippen Sie auf die Schaltfläche Sync in der App, um einen QR-Code zu generieren Zeigen Sie der Kamera. Die Kamera spielt einen Klang, so dass Sie wissen, es ist den Code lesen, bevor Sie eine Verbindung zu Ihrem Wi-Fi und konfiguriert sich. Wenn es in der App angezeigt wird, können Sie es nennen (praktisch, wenn Sie Kameras in verschiedenen Bereichen haben).

Der verbesserte Sensor von Arlo Q bedeutet, dass er nicht so häufig auf Infrarot schalten muss.

Die Dual-Band Wi-Fi-Antenne bedeutet, dass Sie nicht die Arlo Q in der Nähe Ihres Access Points zu halten, obwohl es Streaming 1080p oder 720p Video bei 750Kbps. Die Bildqualität für Stills und Videos ist hervorragend – viel klarer als die Arlo Wire-Free. Der Bildsensor ist auch empfindlicher: Er hat Infrarot eingebaut, so dass Sie ein Schwarz-Weiß-Bild in nahezu völliger Dunkelheit sehen können, aber das Arlo Q zeigt Ihnen weiterhin ein Farbvideobild, auch wenn die Lichtwerte niedrig genug sind Für einen Arlo Wire-Free im gleichen Raum, um Infrarot zu wechseln. Wenn das Arlo Q Infrarot verwendet, ist die Videoqualität besser – viel schärfer und klarer. Wenn Sie versuchen, kleine Details in einem Video (das Kennzeichen eines Autos durch ein Fenster, oder den Namen auf ein Identitäts-Abzeichen, zum Beispiel) zu sehen, wird die Qualität machen, die einfacher.

Wenn Sie den Arlo Q für die kontinuierliche Videoaufnahme verwenden möchten, müssen Sie für ein Abonnement bezahlen.

Netgear Arlo Q

Spyder PowerShadow Batteriefach für Apple iPhone 6s Plus: 3500 mAh Kapazität, plus Schutz, Fujitsu Celsius J550 Bewertung: Ein Quart der Workstation in einem Pint-Topcase, Sony Xperia Z5 Kompaktes Hands-on: Das leistungsfähigste moderne Smartphone unter 4,7 Zoll

Sie können die App oder die Website verwenden, um die Kamera einzuschalten und zu sehen, was los ist, oder Sie können extra für den optionalen CVR-Plan (Continuous Video Recording) bezahlen, mit dem Sie eine Zeitleiste verwenden können, um zu sehen, was passiert ist. Aber die Hauptidee mit Arlo-Kameras ist es, die integrierte Bewegungserkennung (und jetzt Sound-Erkennung) zu verwenden, um die Kamera auszulösen, um einen Schnappschuss zu machen oder ein Video aufzunehmen und mitzuteilen (mit einer Benachrichtigung in der App oder per E-Mail) Es ist etwas gefleckt. Dieses Video ist in einem kostenlosen Cloud-Konto gespeichert, das Ihnen eine Woche Video von bis zu fünf Kameras, wenn Sie mehr Kameras wollen oder Video gehen weiter zurück haben, können Sie extra zahlen (und Sie können Videos als einzelne MP4-Dateien herunterladen) .

Mit einer solchen Weitwinkel-Objektiv können Sie die Bereiche eingrenzen, wo die Arlo Q erkennt die Bewegung.

Das Arlo Q hat ein sehr breites Sichtfeld, 130 Grad (etwa 20 Grad breiter als das Arlo Wire-Free), so dass es die meisten Zimmer abdecken kann. Wie bei den anderen Arlo-Kameras können Sie einstellen, wie empfindlich die Bewegungserkennung ist, aber Sie können auch Aktivitätszonen im Sichtfeld markieren (das ist einfach, aber Sie müssen sich erinnern, die Kamera zu benachrichtigen Wenn Sie die Regel erstellen, die dem Arlo mitteilt, was er tun soll, wenn er Bewegung oder Ton erkennt). Wenn Ihre Kamera an Ihrer Haustür ist und es ein Fenster nahe bei der Tür gibt, können Sie die Tür wählen, um Arlo zu überwachen, dass Bereich für Bewegung, aber nicht senden Sie eine Warnung jedes Mal, wenn ein Auto vorbei am Fenster fährt.

Sie können auch festlegen, ob akustische Alarmmeldungen vorliegen sollen. Sie können die Empfindlichkeit für Audio-Alarme festlegen, das geht von einem bis fünf, aber nirgendwo im Handbuch oder auf der Website können wir entdecken, ob 1 für die Erkennung ruhiger Geräusche und 5 für nur die Reaktion auf laute Geräusche oder umgekehrt war. In der Grundeinstellung erhielten wir während des Installierens der Kamera mehrere Warnungen aus dem Klang von Hämmern in Kabelschellen, obwohl niemand in Sichtweite der Kamera war, und das Mikrofon wird das Geräusch von Menschen hören, die in einem anderen Raum sprechen, das ist gut Zum Auffangen von Eindringlingen, die nicht direkt an der Kamera vorbei laufen, aber Sie werden definitiv nur Sound-Alerts deaktivieren, während Sie im Gebäude sind.

Sie können dies manuell in der App tun, oder indem Sie bestimmte Zeiten festlegen, Netgear plant, Geofencing hinzuzufügen, sodass die Bewegungs- und Sound-Trigger deaktiviert sind, wenn Sie (oder vielmehr Ihr Telefon) in Reichweite sind, aber noch nicht verfügbar sind. Zusätzliche Software-Features wie diese können einige Zeit dauern, um anzukommen, aber Netgear hält die Verbesserung der Arlo-Software.

Sie können eine Regel einrichten, um zu bestimmen, was geschieht, wenn eine Bewegung erkannt wird.

Die Regeleinstellungen sind nicht ganz so flexibel, wie Sie es vielleicht wünschen, wenn Sie sowohl Ton- als auch Bewegungsauslöser in einer Regel auswählen, wird sie ausgeführt, wenn einer von ihnen nur erkannt wird, nicht beide. Aber Sie können die Regeln verwenden, um verschiedene Alarme einzurichten, vielleicht möchten Sie Video aufzeichnen, wenn die Kamera Ton und Bewegung erkennt und nur einen Schnappschuss macht, wenn er nur Ton erkennt oder E-Mails für eine Benachrichtigung und eine Pushbenachrichtigung erhält Die App für den anderen.

Neben dem Mikrofon zur Erkennung von Klängen verfügt der Arlo Q über einen Lautsprecher, der nicht nur hört, was in einem Video vorgeht, sondern auch mit dem Sprecher. Es ist eine interessante Idee – Sie könnten an einem Haustier schreien, um aus dem Sofa zu gehen oder einem Haustier-Sitter zu sagen, wo das Ersatzhaustierfutter zu finden ist, oder sagen Sie einem Einbrecher, den Sie die Polizei zum Beispiel anrufen. Wenn Arlo-Kameras die versprochene Alljoyn-Unterstützung erhalten, können Sie einen Dienst wie IFTTT verwenden, um automatisch eine Tondatei, wie eine Hundbarke oder laufende Füße, zu spielen, wenn eine Bewegung erkannt wird, was wiederum einen Eindringling erschrecken könnte.

Allerdings hatten wir Probleme mit dem Lautsprecher arbeiten. Für eine Sache, konnten wir es nicht von der Website in jedem Browser, den wir versucht (einschließlich Edge und die neueste Version von Chrome), es funktionierte nur in der iOS App. Und während Push-to-Talk-Systeme oft langsam sind, ist die Latenz hier bedeutend – mindestens zwei bis drei Sekunden auf beiden Seiten des Gesprächs, sogar mit dem iOS-Gerät auf dem gleichen drahtlosen Netzwerk wie die Kamera. Es ist nützlich in der Theorie, aber in der Praxis fanden wir es frustrierend.

Wenn Sie die Idee der Verwendung des Arlo Q als Gegensprechanlage aufgeben, ist es eine ausgezeichnete angeschlossene Überwachungskamera. Sie können es nicht verwenden draußen und mit einem Kabel aus es bedeutet, geben Sie die “put it anywhere” Freiheit des Arlo Wire-Free. Auf der anderen Seite wird es nicht aus der Batterie, und die Videoqualität ist deutlich besser. Der Preis ist ähnlich wie andere 1080p Überwachungskameras (und etwas billiger als der Kauf einer einzigen Arlo Wireless-Kamera und Basisstation), und die Tatsache, dass Sie nicht haben, um ein Abonnement zu zahlen, um Ihre Videoaufnahmen zu sehen macht es besser als viele von Die Wettbewerber. Wenn Sie eine verdrahtete Überwachungskamera wünschen, ist dieses eine willkommene Ergänzung zur Arlo Familie.

Weitere Bewertungen

Microsoft Sprightly, First Take: Erstellen Sie ansprechende Inhalte auf Ihrem Smartphone

Xplore Xslate D10, First Take: Ein hartes Android-Tablet für anspruchsvolle Umgebungen

Kobo Aura ONE, First Take: Großformatiger E-Reader mit 8 GB Speicher

Getac S410, Erstes Nehmen: Ein starker, im Freienfreundlicher 14-Zoll-Laptop